First ever regular music-video of Fuckhead coming in April 2018.

First ever regular music-video of Fuckhead coming in April 2018.

First ever regular music-video of Fuckhead coming in April 2018. Current album “Dislocation” still available at your local record dealer, for download and stream and at store.noiseappeal.com

“… und um Klassen besser als der ganze Austro-Rock-Dreck à la WANDA.” (OxFanzine)

“… Herr Dr. Bruckmayr aber nicht lumpen. Er spielt Krampus und gibt Volkes Stimme.” (FALTER. Stadtzeitung.)

“… So kommt es, dass sich das Quartett um Didi Bruckmayr auf “Dislocation” in Zitaten ihrer selbst und anderer ergehen, was aber – wir sprechen nach wie vor von Nischenmusik – immer noch kantig genug ist, um Zartbesaitete zu verstören. …” (Musikreviews.de)

“Mit »Dislocation« setzen Fuckhead dort an, wo man es erwartet: kraftvolle Klänge zwischen Bassmusik und Rock, dazu deutsche und englische Texte, die jede Genrezuweisung verweigern – oder für sich vereinnahmen. …” (The Gap)

“… Die Botschaft dieser Formation um Performer Didi Bruckmayr ist klar und deutlich: die Zerstörung, Gier und Wut in der Gesellschaft frisst Euch alle eines Tages auf, warum also sollten wir aufstehen und Euch warnen?” (Cute And Dangerous -the magazine-)

“… Fuckhead schöpfen auf „Dislocation“ einmal mehr unbeirrt aus dem Vollen und ecken – wie auch schon in der Vergangenheit – auf geniale Weise am gewöhnlichen Musikgeschmack an. Einfach nur cool.” (mica – music austria)

“… Die Platte ist nämlich keineswegs nur aktionistische Raserei, sondern auch ein wohltuender Tritt in den Allerwertesten der allgegenwärtigen Klangtapetenfabrikanten. Irgendwo zwischen abgedrehtem Synthie-Pop, Schweinerock und Steinzeit-Techno bringen Fuckhead ihre absurde Welt zum Leuchten. …” (Haubentaucher)

Tags: